Eine wissenschaftliche šbersicht aus 2017 mit Neuigkeiten zu kalorienarmen Sástoffen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

In einem anderen Abschnitt der ISA-Webseite findet man wissenschaftliche Neuigkeiten der letzten Jahre und es wird uns klar, dass 2017 ein Jahr interessanter neuer Forschungsarbeiten und wissenschaftlicher Veröffentlichungen ber kalorienarme Sástoffe war, die wir in diesem Artikel zusammengefasst haben und mit den Lesern der ISA-Webseite teilen möchten.

Höhepunkte

  • Neue Studien und systematische šberprfungen bestätigten die Vorteile kalorienarmer Sástoffe bei der Blutzuckerkontrolle und, die ebenfalls in krzlich veröffentlichten Diabetesrichtlinien anerkannt wurden
  • Kalorienarme Sástoffe befriedigen auch unser Verlangen nach Sáem; sie verstärken weder Appetit noch Nahrungsaufnahme, wie aus neuen Ergebnissen hervorgeht
  • Neue Forschungen ergeben, dass Verbraucher Produkte mit kalorienarmen Sástoffen zur Reduzierung der Kalorienzufuhr und Befriedigung Ihrer Lust auf Sáes konsumieren

Neue Forschungen in 2017

Eine beachtliche Zahl an neuen in Fachzeitschriften veröffentlichte wissenschaftliche Studien und šberprfungen während der letzten Jahre hat unsere Kenntnisse ber kalorienarme Sástoffe in unserer Nahrung erweitert. Die Vorteile kalorienarmer Sástoffe bei Gewichtsregulierung und Blutzuckerkontrolle standen bei den Untersuchungen im Vordergrund und neue Erkenntnisse ber ihre bekannte Verwendung wurden hinzugefgt.

Neue Veröffentlichungen einschlieálich neuer Studien, systematischer šberprfungen und von Organisationen aktualisierter Richtlinien , wie beispielsweise derAmerikanische Diabetes-Gesellschaft (ADA) und die US Akademie fr Ernährung und Diätetik (AND), die die hilfreiche Rolle bestätigen, die kalorienarme Sástoffe bei Blutzuckerkontrolle und Diabetesmanagement spielen. Tatsächlich, beeinflussen kalorienarme Sástoffe weder das Glukoseniveau noch die Homöostase nach den Mahlzeiten, wie bereits krzlich in einer systematischen šberprfung bestätigt wurde, wobei neue Humanstudien zeigen, dass kalorienarme Sástoffe die Insulinresistenz nicht beeinträchtigen.

Weitere Informationen ber kalorienarme Sástoffe und Glukosekontrolle können Sie in folgendem Artikel des ISA lesen: ‘Was Gesundheitsprofis ber die Wirkung kalorienarmer Sástoffe auf die Blutzuckerkontrolle wissen sollten‘.

?Sáe ohne Kalorien? war ein weiteres fr Interesse sorgendes Thema in 2017. Eine krzlich veröffentlichte šberprfung stellte fest, dass kalorienarme Sástoffe helfen können, unsere Vorliebe fr Sáigkeiten zu befriedigen, während eine Studie des Monell Centre persönliche Variationen bei der Vorliebe fr Zucker und kalorienarme Sástoffe untersuchte und dabei keinen Unterschied bei der Präferenz zwischen fettleibigen und nicht fettleibigen Kindern und Erwachsenen herausfand. Weiterhin bestätigte ein auf dem Wissenschaftskongress in 2017 vorgestellter neuer klinischer Versuch frhere Erkenntnisse, dass kalorienarme Sástoffe Nahrung-, Energie- oder Zuckeraufnahme nicht beeinflussen und auch den Appetit nicht beeinträchtigen. Im Gegensatz zeigen neue Erkenntnisse, dass besondersregelmäáige Konsumenten kalorienarm gesáte Produkte verwenden können, um die Kalorienzufuhr zu reduzieren und den ?sáen Hunger? zu bekämpfen.

Fr Gesamt- und detaillierte Informationen ber die neuesten Hauptveröffentlichungen zu kalorienarmen Sástoffen besuchen Sie bitte die wissenschaftliche Bibliothek des ISA, wo Sie Zusammenfassungen ber die Haupterkenntnisse zu diesen Studien finden, indem Sie hier klicken.

Neuigkeiten vom ISA-Kongress 2017, die Sie nicht verpassen sollten

Abschlieáend präsentieren nachfolgend wir hier die interessantesten Artikel ber Neuigkeiten aus der Wissenschaft des Jahres 2017, ber Kongresse und wissenschaftliche Veranstaltungen mit den neuesten wissenschaftlichen Informationen ber kalorienarme Sástoffe:

  1. ?Aktuelle auf der weltweit gröáten Wissenschaftsveranstaltung ber Ernährung vorgestellte Neuigkeiten zu kalorienarmen Sástoffen?, 21st IUNS Internationaler Kongress ber Ernährung, Buenos Aires – bitte hier klickenum diesen ISA-Artikel zu lesen
  2. ?Experten präsentieren neueste Erkenntnisse ber die Wirkung kalorienarmer Sástoffe auf Insulinempfindlichkeit und Diabetes?, 10th EFAD Konferenz, Rotterdam, Niederlande – bitte hier klicken um diesen ISA-Artikel zu lesen
  3. ?Neue Nachweise ber die Verwendung kalorienarmer Sástoffe zur Untersttzung des Umgangs mit der Kalorienzufuhr und Reduzierung des ?sáen Hungers?, 24th Europäischer Kongress ber Fettleibigkeit, Porto, Portugal – bitte hier klicken um diesen ISA-Artikel zu lesen
  4. Höhepunkte des 35. Internationalen Symposiums ber Diabetes und Ernährung, Skagen, Dänemark – bitte hier klicken um diesen ISA-Artikel zu lesen
  5. ?Wie können kalorienarme Sástoffe Diätwilligen helfen?’, Gipfeltreffen zur Zuckerreduktion, London, Groábritannien – bitte hier klicken um diesen ISA-Artikel zu lesen

In šbereinstimmung mit den auf der ISA-Webseite genannten Zielen, Ihnen die neuesten und auf Wissenschaft basierenden Informationen ber kalorienarme Sástoffe zu geben, werden wir Sie auch in diesem Jahr wieder ber neue wissenschaftliche Ergebnisse ber Verwendung, Nutzen und Rolle der kalorienarmen Sástoffe bei der Ernährung mitteilen.

Unsere besten Wnsche fr 2018!